Schlagwort-Archive: JETZT

Nr. 312: Die Phantasie entfesseln

Auf unserer Erde ist noch nie etwas gebaut oder gefertigt worden, was nicht zuvor im Geiste gedacht worden ist. Kleine Dinge erwachsen aus kleinen Vorstellungen, große Dinge aus großen Vorstellungen. Prinzipiell kann man sagen, daß nur das in ihrem Leben Einzug halten kann, was sie sich vorstellen können.

Sie haben letzte Woche ihre Wünsche und Ziele zu Papier gebracht, zumindest diejenigen, die dem letzten Wochentipp gefolgt sind. Beginnen sie jetzt mit ihrer Phantasie sich das Leben vorzustellen, daß sie sich wünschen. Gehen sie dort ganz hinein, entfesseln sie ihre Phantasie und stellen sich alles ganz genau so vor, wie sie es haben möchten. Und wenn sie möchten, vielleicht noch ein bißchen größer und schöner. Wichtig ist, daß sie verstehen lernen, daß nur das eintreffen kann, was sie sich auch vorstellen können. Wenn sie ihr Leben wirklich verändern möchten, dann geht das nur über ihre Gedanken und Vorstellungen. Ja, es mag sein, daß manche sagen, und wenn du es dir zu schön vorstellst und es kommt dann nicht so, dann bist du enttäuscht. Ja, das mag sein, aber prüfen sie selbst, haben es diese Menschen geschafft? Oder waren es nicht vielmehr die, die man vielleicht sogar ein bißchen für verrückt gehalten hat? Die man vielleicht sogar belächelt hat. Fakt ist, nur der, der sich die Dinge auch vorstellen kann, der wird sie auch bekommen. Beginnen sie noch heute damit ihr Traumleben zu gestalten, ab besten, wenn sie es gleich noch schriftlich festhalten. Beginnen sie jetzt damit, den ein schöner Spruch sagt. Heute beginnt der Rest ihres Lebens. Indem sie ihre Phantasie entfesseln, kann das Universum ihre Wünsche entfesseln.

Nr. 309: Warum nicht jetzt?

Was kann die Frage „Warum nicht jetzt?“ für sie verändern. Alles! Ja, sie kann alles verändern. Wußten sie, daß die meisten guten Ideen nicht angepackt werden weil diese und das erst geklärt sein muß. Erst wenn das und das passiert ist geht es mir gut. Erst wenn der Hund nicht in den Sand gesch…. hat kann er den Hasen fangen. Erste wenn der Nachbar aufhört zu meckern kann ich glücklich sein. Erst wenn ich viel Geld habe, dann…. Erst wenn ich genügen Ausreden vorgeschoben habe, kann ich mit ruhigem Gewissen sagen es klappt nicht. Dann sind die anderen Schuld, darum hat es bei mir nicht funktioniert.

Kann man mit so einer Einstellung glücklich sein und das erreichen, was man sich vorgenommen hat? Könnte das der Grund sein, warum viele Menschen ihre Ziele nicht erreichen?

Unser Leben besteht aus einem ewigen JETZT und alles was sie JETZT nicht haben, ist auch nicht in ihrem Leben. Wenn sie immer nur in der Zukunft handeln möchten, dann kann es sein, daß das Leben vorbei ist und sie nichts davon gehabt haben. Sie haben dann immer nur gehofft es zu bekommen, aber halt eben nicht gehabt.

Wollen sie wirklich so lange warten? Nur wer anfängt kann ankommen und nur wer sich bewegt, bleibt nicht stehen. Gehen sie voran. Stellen sie sich jetzt sofort die Frage: Warum nicht jetzt?
Warum nicht jetzt damit Anfangen die Dinge anzupacken? Warum nicht jetzt einen Grund suchen glücklich zu sein. Warum nicht jetzt Freude empfinden? Es ist immer alles da. Sie müssen es nur zulassen. Es mag Skeptiker geben, die sagen stimmt nicht. Ja es mag sein, daß es für diese nicht stimmt. Aber haben sie schon mal Skeptiker gesehen, die glücklich sind und sich wirklich freuen?

Schauen sie sich um, dort wo sie jetzt sind. Und finden bitte mindestens 7 Dinge, die in ihrem Umfeld blau sind. Und erst wenn sie diese gefunden haben, lesen sie weiter. Haben sie wirklich schon die 7 blauen Dinge gefunden? Wenn ja, dann lesen sie weiter, wenn nein, dann suchen sie noch ein bißchen.

Und jetzt die Frage: Wie viele Dinge waren denn in ihrem Umfeld rot? Kann es sein, daß sie das nicht wissen, daß ihnen die roten Dinge gar nicht aufgefallen sind? Und genauso ist es mit den Skeptikern. Es ist immer alles da und wenn sie das suchen, was sie haben möchten, dann ist es auch da, vielleicht nur ein Teil, aber es ist etwas da. Und wenn sie es anpacken, dann kann es etwas werden. Also los geht’s.

Ihnen eine schöne Woche und viel Glück, Erfolg, Zufriedenheit und Chancen.

In diesem Sinne: Warum nicht jetzt?

Nr. 253: Glück und Erfolg finden im Jetzt statt.

Glück und Erfolg finden im Jetzt statt. Da sie anscheinend die Zeit gefunden haben diese Zeile zu lesen, um vielleicht in ihrem Leben glücklicher und erfolgreicher zu werden, halten sie doch einfach ein klein bisschen inne und ziehen eine kleine Bilanz. Ja, hier und jetzt, genau da, wo sie gerade sind. Machen sie sich einfach folgende Dinge bewußt.

Wo stehe ich jetzt?
Was habe ich in meinem Leben schon alles getan?
Was habe ich erreicht?
Hat mich das, was ich erreicht habe, auch wirklich erfüllt?
Wo will ich hin?
Ist das, wohin ich will, auch wirklich mein Wunsch?

Wie war das in ihrer Vergangenheit? Vielleicht waren sie im Kindergartenhaben haben gedacht, wenn ich erst einmal groß bin und in die Schule gehe, dann fühle ich mich gut. Sie wollten in die Schule und sind dann in die Schule gekommen. Als sie dann einige Jahre in der Schule waren, dann haben sie vielleicht gedacht, wenn ich erst aus der Schule komme und studiere oder eine Lehre beginne, dann fühle ich mich besser, dann habe ich diese blöde Schule hinter mir. Und dann konnten sie es nicht erwarten in den Beruf zu gehen, um wirklich Geld zu verdienen und sich all die schönen Sachen leisten zu können, die uns die Konsumwelt als Erfolg verkauft. Und als sie im Beruf waren, wollten sie vielleicht schnell aufsteigen, um eine Familie gründe zu können. Vielleicht das Geld zusammenzuhaben, um ein Haus zu bauen und sich niederzulassen, dann kommt die Heirat, weil man dann glücklicher ist, dann fehlt noch ein Kind, vielleicht ein Zweites um wirklich glücklich zu sein. Wenn diese dann groß sind, dann freut man sich, wenn sie aus dem Haus sind, und kann dann all die Dinge tun, die man schon immer tun wollte. Und dann, wenn das Haus endlich abbezahlt ist, ist man frei und kann sich mehr leisten, dann fühlt man sich wohler und sicherer. Und auf einmal ist man alt und das Leben schon fast vorbei. Und vielleicht ist ihnen dabei aufgefallen, daß es die meisten Menschen so tun und einige davon sind vielleicht wirklich glücklich und haben ihre Träume erfüllt. Solange sie ihre Träume aber immer nur in der Zukunft erleben möchten, so lange werden sie diese nicht in ihrer Gegenwart haben. Solange wie sie immer in der Zukunft nur glücklich sein können, vergeht die Gegenwart und die Zeit, in der sie hätten, glücklich sein können ist vorbei. Sie haben die Möglichkeit zum Glück in jedem Moment ihres Seins, ja genau jetzt.  Sie können jetzt die Dinge tun, die sie wirklich glücklich machen. Alles was sie auf morgen verschieben wollen, wird ihnen nicht mehr bringen, als dass die Zeit, in der sie jetzt ihre Welt ändern können und glücklich sein können vorbei ist.

Nr. 185: Platz für Neues schaffen.

Ab und zu ist es an der Zeit Altes loszulassen und Platz für Neues zu schaffen. Genau wie in unseren Gedanken schleppen die meisten Menschen viele Dinge mit, die sie nicht mehr brauchen oder benötigen. Diese Dinge und Gedanken hatten in unserer Vergangenheit meist einen nützlichen Zweck erfüllt, werden aber heute nicht mehr gebraucht, ja vielleicht hindern sie sogar. Das Leben ist aber Veränderung und Bewegung und solange die alten Dinge noch ihre Plätze belegen, ist kein Platz für Neues. Solange ihre Gedanken noch an der Vergangenheit festhalten, ist wenig Platz für Veränderung.

Überlegen sie sich in der kommenden Woche, was sie Altes loslassen können und geben sie die Dinge weg, die sich nicht mehr brauchen. Misten sie ihren Keller aus, schauen sie in ihren Kleiderschrank, Schuhschrank, unterm Bett und überall in ihrer Wohnung, was sie alles nicht mehr brauchen und geben sie es weg. Sie können es ja Menschen geben, die es vielleicht brauchen können. Dies erleichtert ihre Seele und sie werden erkennen, dass das äußere Loslassen auch einen gewissen Effekt in ihrem Inneren auslöst. Es entsteht Platz für Neues und sie werden vielleicht auch merken, wie viele alte Gedanken auch verschwinden können. Der frische Wind hilft ihnen und sie können freier durchatmen. Wie drinnen so draußen sagt das Gesetz der Entsprechung. Und indem sie in ihrer äußeren Welt Platz für Neues schaffen, schaffen sei auch Platz für Neues in ihrer inneren Welt. Und vielleicht ist genau dies der wichtige Impuls, auf den sie bislang gewartet haben. Beginnen sie noch heute damit, wenn sie auch das Gefühl haben etwas für ihr Glück und ihre innere Zufriedenheit verändern zu wollen. Jetzt in diesem Moment beginnt der Rest ihre Lebens und alleine sie, ja genau sie, können es gestalten.

Nr. 153: Jetzt ist der beste Moment

Jetzt ist der beste Moment! Es gibt viele Menschen, die in sich selbst den Wunsch nach einer Veränderung spüren. Sie sind mit dem was sie haben oder tun mehr oder weniger zufrieden, vielleicht auch etwas unzufrieden? Alles soll besser, schöner, größer reicher und harmonischer werden. Das Komische ist nur, fragt man, was das genau ist, dann kommen nur pauschale Antworten, so wie etwa: Ich möchte mehr Harmonie, Erfolg, Anerkennung etc. Und wenn man nachfragt, was das konkret bedeutet, dann kommt meist gar nichts mehr. Vielleicht kommen genau die Antworten, die einen Tag zuvor in der Bildzeitung, im goldenen Blatt gestanden oder über den TV verbreitet worden sind. Die Frage ist, ob das, was die Menschen anscheinend wollen auch das ist, was sie im Herzen wirklich möchten. Es gibt nur einen Weg das wirklich herauszufinden, indem sie beginnen nach innen zu schauen. Zurück zum Thema.

Ganz egal, was man darüber denkt, ganz egal wie man sich auch anstellen mag, es gibt nie einen besseren Moment das Leben in die gewünschten Bahnen zu lenken als JETZT. Der Erfolgreiche weiß, dass er jetzt den ersten Stein für seinen Erfolg legt und er weiß auch, dass wenn er jetzt nicht damit beginnt, vielleicht gar nichts mehr passiert. Und wenn sie nichts tun, dann möchten sie es halt nicht, dann lassen sie die Dinge einfach so, wie sie eben sind. Aber sagen sie nicht, dass es die anderen sind, die sie immer daran hindern, das Leben zu führen, dass sie sich wirklich wünschen. Finden sie heraus, wonach sie sich wirklich sehnen, und beginnen sie JETZT etwas dafür zu tun, es wird nie einen besseren Moment dafür geben. Wenn sie auch zu den Gewinnern zählen möchten, dann lassen sie einfach alle Ausreden los und tun genau das, was sie schon immer tun oder beginnen möchten. Ich lade sie diese Woche dazu ein, ihr Leben in die eignen Hände zu nehmen und damit jetzt gleich zu beginnen. Was haben sie zu verlieren? JETZT ist der beste Moment dafür!

Nr. 131: Widerstand auflösen – den inneren Schweinehund loslassen

Den Widerstand auflösen und den inneren Schweinehund loslassen ist wohl einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg zu sich selbst.  Ist es ihnen vielleicht nicht auch schon oft so gegangen, dass man eine tolle Idee hat oder Dinge voller Elan nachgehen möchte und dann verlaufen diese irgendwie wie im Sand? Man nimmt sich voller Tatendrang vor ab sofort nur noch das zu tun, was einem erfolgreich macht und nach einiger Zeit kommt man einfach nicht weiter. Man beginnt und zieht es irgendwie nicht durch. Warum ist das so? Jedes Mal wenn man sich selbst, oder einem jemand anderes versucht Vorschriften zu machen, dann entwickelt sich innerer Widerstand und das ist dann auch der berühmt, berüchtigte innere Schweinehund. Dieser innere Widerstand ist der Hauptgrund, warum viele Menschen einfach scheitern, aufgeben oder eben nicht ans Ziel kommen. Je mehr sie versuchen gegen diesen Widerstand anzukämpfen, desto größer wird er und desto schwieriger scheint es zu werden. Schlussendlich geben die meisten Menschen auf.

Gehen sie in der kommenden Woche bewusster mit diesem Widerstand um. Fühlen sie in den Widerstand hinein und stellen Sie sich dazu nachfolgende Fragen:

  • Besteht die prinzipielle Möglichkeit, dass das Loslassen eines Widerstandes mich dabei unterstützt einfacher voranzukommen?
  • Ist es möglich, das man Widerstand prinzipiell loslassen könnte?
  • Könnte ich es mir erlauben, den Widerstand gegen …… einfach loszulassen?
  • Was wäre schlimm daran, den Widerstand jetzt gleich einfach loszulassen?
  • Wäre ich bereit dazu, den Widerstand einfach jetzt loszulassen?

Sie werden sehr schnell feststellen, wie erleichternd diese Fragen sein können und was diese in ihnen Bewegen können. Wer lernt loszulassen, der hat auf einmal die Kraft und die Muße Dinge zu tun, die vorher vielleicht unmöglich waren. Viel Spaß beim Loslassen. Ich meine, das es viel einfacher ist Widerstand aufzulösen und den inneren Schweinehund einfach loszulassen, als dagegen anzukämpfen.

Nr. 117: Begonnenes durchziehen und beenden

Warum ist es so wichtig, Begonnenes durchzuziehen und zu beenden?
Viele sind wahrscheinlich wie sie und ich auf einem Weg uns zu entfalten und unser Leben mehr und mehr in die eigenen Hände zu nehmen und unsere Einzigartigkeit zu entfalten. Eine wichtige Erkenntnis dabei ist, dass man sich auf Ziele fokussiert und diese auch anpackt. Meist ist es so, dass man vielleicht am Anfang gar nicht so genau weiß, wie man die Dinge eigentlich bewältigen kann und man irgendwie und irgendwo einfach beginnt. Man stellt dann relativ schnell fest, dass mit dem ersten Schritt auch neue Erkenntnisse auftauchen, die in Richtung des zweiten Schrittes führen. Wenn man dann weiter dran bleibt, tut sich irgendwie wie von Zauberhand geführt mit jedem weiteren Schritt ein neuer Weg auf und eh man sich versieht, hat man das Ziel erreicht. Hätte man jetzt nicht den zweiten oder dritten Schritt gemacht, würde sich auch der dritte oder vierte Hinweis nicht zeigen und die Sache könnte sich nach relativ kurzer Zeit festfahren. Man kann dann zwar sagen, dass es aus irgendeinem Grunde nicht funktioniert hat, aber der eigentliche Grund ist immer, dass man nicht bereit war, die nächsten Schritte zu gehen oder einzuleiten. Dann stockt alles und nichts kann sich bewegen. Vielleicht wäre ja hinter dem nächsten Schritt die entscheidende Lösung für alles, was sie sich schon immer gewünscht haben? Unsere wunderbare Schöpfung liefert und mit jedem Schritt einen neuen Hinweis und führt uns wie mit einem tollen Navigationssystem zu unseren Zielen. Nur gehen müssen wir selbst. Und nur wer einen Schritt nach dem andern geht, wird ans Ziel kommen.

Und nun zu unserem neuen Wochentipp: Überlegen sie sich, welche Dinge sie seit dem neuen Jahr alle begonnen haben und machen sie eine Liste für die nächsten, notwendigen Schritte. Fangen sie heute noch damit an, die Dinge anzupacken und zu beenden und sie werden sehr schnell feststellen, wie ihr Leben einen ganz neuen Fluss bekommen kann. Bleiben sie ab heute dran und beenden sie, was sie begonnen haben.

Nr. 115: Jetzt ist der Augenblick aller Macht

Jetzt ist der Augenblick aller Macht. Eine Lebensweisheit, die in allen Kulturen und Glaubensrichtungen präsent ist. Wenn es dem Menschen mit der Zeit immer klarer wird, das genau die Gedanken, die er jetzt hat, seine Zukunft mitgestalten, dann gibt es verschiedenste Möglichkeiten:

Er ignoriert das ganz einfach und beschließt weiterhin in der Komfortzone zu bleiben und verweigert sich auch die Konsequenzen für sich, für sein Tun und sein Leben zu tragen. Das ist der bequeme Weg und das ist auch der Weg der Menschen, die sich immer über alles beschweren und Opfer der Anderen sind. Es sind die Menschen, die die Fehler immer bei den Anderen, beim System oder bei den Umständen suchen. Aber sind das auch die Menschen, die ein erfülltes und glückliches Leben führen?

Vielleicht führt das aber auch dazu, die Zusammenhänge des Lebens besser verstehen zu lernen und bewusster mit sich und seinen Gedanken umzugehen. Vielleicht wird dann auch klar, dass was immer auch im Leben passiert ist, irgendwie auch vorher von einem Selbst in irgendeiner Form gedacht worden ist. Und dann wird es immer klarer, das der Mensch sein Schicksal selbst gestalten kann und es jedem auch möglich ist, wenn man nur möchte, das Leben auch neu zu gestalten und zu verändern. Es kommt nie darauf an, was sie in der Vergangenheit getan haben, die ist aus und vorbei. Es kommt auch nicht darauf an, was sie in der Zukunft tun möchten, die gibt es ja noch nicht. Es kommt immer darauf an, was sie jetzt in diesem Moment denken oder tun. Das ist auch schon eines der wichtigsten Erfolgsgeheimnisse. Das JETZT ist der Augenblick aller Macht und indem ihnen das bewusst ist, können sie beginnen jetzt ihre Gedanken auf das auszurichten, was sie möchten, sie können beginnen jetzt etwas dafür zu tun und somit ihren Zielen näher kommen.

Gehen sie in der kommenden Woche ganz bewusst mit sich, ihren Gedanken und ihrem Tun um.

Überlegen sie sich, was sie jetzt genau denken und tun und ob sie das dem näher bringt, was sie in ihrem Leben wirklich haben möchten. Und wenn sie der Auffassung sind, dass das was sie denken oder tun nicht mit dem übereinstimmt was sie wirklich in ihrem Leben haben möchten, dann verändern sie im JETZT ihre Gedanken oder ihr Tun.

Sie werden sehr schnell bemerken, wie sie immer bewusster im HIER und JETZT sind und wie sie immer mehr Kraft bekommen. Kraft die sie dann am besten im JETZT einsetzen. Fangen Sie JETZT damit an, denn aber sofort beginnt der Rest ihres Lebens. Und sie ganz alleine entscheiden, wie es ein wird!

Nr. 104: Aufwachen! Was wäre wenn?

Was wäre, wenn sie ab sofort die Welt so gestalten und verändern können, wie sie wollen? Eine interessante Frage finde ich, aber lassen sie und vorher anschauen, wie es vielen Menschen geht. Die meisten Menschen heften so sehr an der momentanen Situation, dass Alternativen geistig gar nicht möglich sind. Die Gedanken kreisen tagein, wie tagaus um die gleiche Suppe und es wird, beschwert, wo es eben angebracht ist und passt. Ganz genau so, wie es die Presse anheizt und es überall ertönt. Ist ihnen schon einmal aufgefallen, dass das Wort beschweren von schwerer machen kommt? Je mehr man sich beschwert, desto schwerer wird es. Möchten Sie es wirklich immer schwerer haben? Bei manchen Personen kommt es sogar soweit, das der Verstand vollkommen an andere Menschen abgegeben wird. An externe Ratgeber, Politiker und alle Menschen, die ja so gut wissen, was gut für uns alle ist. Klingt ja auch alles logisch, einleuchtend und ist mit 100 Statistiken belegt. Könnte das nicht Gedankenkontrolle mit Brief und Siegel sein?

Stellen Sie sich diese Woche bitte einmal 3 Fragen, die Ihnen aus dieser Situation heraushelfen. Betrifft natürlich nur Leser, die wirklich etwas verändern möchten.

  1. Was wäre, wenn ab sofort keiner mehr sagen würde, was gut für sie ist und alle Ratgeber aus Zeitungen, Funk, TV und sonstigen Quellen würden von heute auf morgen verstummen. Sie müssten ab sofort nur noch auf sich selbst hören. Wüssten Sie noch genau, was gut für sie ist?
  2. Was wäre, wenn sie immer schon für ihre Gedanken selbst verantwortlich waren und immer genau das passieren würde, was sie denken?
  3. Was wäre, wenn sie jetzt die Möglichkeit hätten, ihr Leben neu zu planen und sie wüssten genau, das alles, was sie jetzt zu Papier schrieben würden 100% wahr wird? Was würden Sie dann schreiben?

Lassen sie diese Woche Veränderung zu, beginnen sie aufzuwachen und ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Es lohnt sich, vielleicht nicht für ander Menschen, aber sehr für sie selbst. Wenn es ihnen besser geht, kann es auch den Menschen um sie herum besser gehen. Wenn es mehr Menschen besser geht, kann sich auch die Welt verbessern. Was wäre, wenn das alles genau s so kommt?

Nr. 103: Worauf warten? Warum warten? Warum nicht jetzt tun?

Beatworten sie sich bitte nachfolgende Fragen selbst:

  • Worauf warte ich?
  • Warum warte ich?
  • Warum nicht jetzt etwas tun, um das zu bekommen was ich will?

Jeden Tag hört man von Menschen, die auf gewisse Situationen oder Ereignisse warten und sagen: Wenn das oder das passiert, ja dann geht es vorwärts, dann werde ich auch erfolgreich. Sie warten auf einen herrlichen Tag, oder sozusagen auf eine ideale Gelegenheit. Und wenn diese nicht kommt, dann hört man immer nur Ausreden, warum und weshalb etwas noch nicht funktioniert. Und so merken viele Menschen nicht, das die Zeit vergeht ohne das irgendetwas passiert und sich etwas ändert. Manche Menschen begreifen erst dann, wenn das Leben vorbei ist, das es jeden Tag neue Gelegenheiten und Chancen gibt. Ist es nicht  so, das der, der Gelegenheiten sucht auch welche findet?

Es kommt keine besserer Tag als der Morgen! Es gibt keinen besseren Moment als jetzt. Das ganze Leben besteht aus einem ewigen JETZT. Und das bedeute auch, das gerade jetzt der richtige Zeitpunkt sein kann. Sie können es sich aussuchen. Entweder warten sie ihr ganzes Leben weiter oder sie packen es einfach an. Wenn sie noch nicht genau wissen, was sie wollen, dann fangen sie gleich und in der kommenden Woche damit an, ihre Ziele auszuarbeiten. Wenn sie bereits klare Ziele haben, dann kann ich Ihnen nur empfehlen, dass sie sich einen Plan machen und wenn sie bereits einen Plan haben, dann fangen sie an die ersten Schritte zu tun, ja, sie haben richtig verstanden, beginnen sie jetzt gleich damit. Eine Anleitung um seine Ziele zu finden und zu beschreiben finde sie auf meiner Seite unter Lebensziel.

Wenn sie ein klares Ziel vor Augen haben, das in Ihrem Herzen schlägt und ihr Sein erfüllt, dann kann sie nichts und niemand aufhalten das zu erreichen, was sie sich wünschen. Nur tun müssen sie es selbst. Warten sie nicht länger das ihnen das Leben irgendetwas beschert. Das Leben wird sich nach ihnen richten, wenn sie sich darauf zu bewegen. Und dann haben sie das Prinzip der Schöpfung verstanden und können alles haben oder sein, was sie sich im Herzen wünschen. Packen sie es an, heute noch und sie werden schnell merken, wie sehr sich das Leben nach ihnen richtet. Viel Spaß damit ;-).

Pages: 1 2 Next