Nr. 330 Sich selbst folgen

Ein Weg zu wahrem Selbstbewußtsein führt über das „sich selbst folgen“. Egal wie sie es sehen, daß Einzige, was der Mensch zu 100 % weiß ist, daß er selbst existiert, daß er selbst ein Bewußtsein hat und daß in seinem Bewußtsein immer auch Gedanken sind. Diese Gedanken werden permanent beobachtet und bewertet. Man vergleicht die Eindrücke, die man von der Außenwelt bekommt, mit dem, was man darüber denkt, mit dem was man fühlt und mit dem, was man schon erlebt hat, und zieht daraus Rückschlüsse. Man beurteilt, verurteilt und wertet. Und woher kommen all diese Urteile? Aus dem, was man gehört oder gesehen hat und vielleicht sogar kritiklos in sich aufgenommen hat. Viele dieser Urteile wurden nie überprüft und auf ihren Wahrheitsgehalt untersucht. Auch das, was sie vielleicht über sich selbst denken sind wahrscheinlich Dinge, die sie einfach so aufgenommen haben.

Was bedeutet das in der Praxis? Auf der einen Seite möchten sie ihren Eingebungen folgen, auf der anderen Seite sagen solche Dinge bzw. Muster vielleicht: Das macht man nicht so, das hat noch nie jemand so getan, das ziemt sich nicht, das gefällt den anderen nicht, dann sehe ich blöd aus…..Aber es ist doch ein Impuls von ihnen selbst, von ihrem eigenen Selbst. Wie können andere denn entscheiden, ob das auch bei ihnen so ist? Wie kann etwas, was man vor vielleicht 20 Jahren gelernt hat heute darüber entscheiden, ob das wirklich so ist? Vielleicht hat ihnen die göttliche Energie ja einen Impuls oder Gedanken geschickt, wie sie zu dem werden können, der sie vielleicht schon immer sein wollten? Was wäre dann? Vielleicht denken sie jetzt: Ja wenn das wirklich sicher so wäre, dann würden ich immer meine Eingebungen folgen, ist doch klar. Aber wer sagt denn, daß das stimmt? Komisch dabei ist jedenfalls: Das, was man gelernt hat, führt meistens nicht zu dem, was man wirklich möchte, sonst hätten sie es ja schon längst oder?

Eines steht aber fest: Alle Menschen, die es wirklich zu etwas gebracht haben, haben sich selbst mehr vertraut, als dem, was andere gesagt haben. Sie sind sich selbst und ihren Eingebungen gefolgt und haben Außergewöhnliches geschaffen. Sonst würde es heute kein Auto, kein Flugzeug und vieles andere nicht geben.  Ich möchte sie heute dazu auffordern, es genauso so zu tun, wie es diese außergewöhnlichen Menschen getan haben. Vertrauen sie sich selbst und folgen sie sich und ihren Eingebungen.  Und wenn es Ihnen jeden Tag etwas besser gelingt, dann haben sie in kurzer Zeit mehr erreicht, als vielleicht viele Jahre zuvor in ihrem Leben. Der ER-FOLG folgt immer nur dem, der sich selbst folgt.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*