Nr. 148: Hier und Jetzt ist der Moment aller Kraft

Hier und Jetzt ist der Moment aller Kraft!

Die Kraft Dinge zu verändern und zu bewegen haben sie immer nur im Hier und Jetzt. Aber was will uns unser Verstand weiß machen? Er hat die Vergangenheit erfunden um Dinge von da aus zu bewerten und zu entwickeln. Aber das kann ja gar nicht funktionieren, obwohl unser Verstand das uns allen suggeriert. Aber warum ist das so?

  1. Die Vergangenheit existiert nicht mehr, sie ist endgültig vorbei. Es wird nie mehr eine gleiche Situation geben. Mit was wollte man sie dann vergleichen?
  2. Was sie unter Vergangenheit verstehen, ist nur eine Erinnerung, und die ist im höchsten Maße subjektiv. Sie enthält nie alle Blickwinkel und ist immer sehr beschränkt. Im normalen Leben eines Menschen verändert sich diese Erinnerung sogar. Das bedeutet, dass jede Beurteilung von diesem Standpunkt aus nicht stimmt.
  3. Wenn Sie aus den Erinnerungen der Vergangenheit heraus handeln, ist jedes Weiterkommen unmöglich. Wer sagt ihnen denn, dass sich das System nicht verändert hat? Demnach sind auch alle Vorurteile haltlos, da sie auf einer Vergangenheit beruhen, die es nicht mehr gibt und die verzerrt ist.
  4. Mit der Zukunft ist es genau so. Sie gibt es nicht und wird aus den verzerrten Erfahrungen der Vergangenheit konstruiert.

Beginnen sie ihr Leben mehr und mehr auf das Hier und Jetzt auszurichten. Wenn sie in der Vergangenheit oder in der Zukunft kramen, geht das Leben an ihnen vorbei oder können sie morgen um 14.35 Glück, Liebe und Schönheit empfinden, auch wenn sie es vergessen?

Aber was sie machen können ist: Freude im Hier und Jetzt zu empfinden. Sie können hier und jetzt die ersten Schritte tun, um ihr Leben neu zu gestalten. Sie können hier und jetzt anfangen, die Schatten der Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich des Lebens freuen. Wann beginnen sie, im Hier und Jetzt zu leben?

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit

2 Gedanken zu „Nr. 148: Hier und Jetzt ist der Moment aller Kraft

  1. cassandrina

    Lieber Horst,

    hier und jetzt, die Gegenwart ist der einzige existierender (existierend im Sinne von physisch wahrnehmend) Zeitpunkt, so wie Esther Hicks
    sagte :“Tomorrow never comes, have you realized, because when it get´s there, it´s today!“ Oder Seth :“Die Gegenwart ist der einzige Kraftpunkt“.
    Hier würde ich sogar ergänzen (wenn ich darf), dass man durch den Zugriff auf Erinnerungen die Vergangenheit verändert. Wenn tatsächlich die Zeit nur ein physisches Phänomen wäre, wenn es also keine Zeit gäbe sondern alle Wahrnehmung simultan wäre und unsere Wahrnehmung von Zeit sei nur durch unsere beschränkte Wahrnehmung entstanden? Dann wäre es auch logisch, dass man sowohl die Vergangenheit als auch die gegenwart und die Zukunft sofort verändern kann. Bitte um Entschuldigung, habe mich etwas verwirrend ausgedrückt. Hoffe trotzdem, dass Du es verstehst 😉
    Liebe Grüße,
    Cassandrina

  2. Horst Hug

    Liebe Cassandrina,

    klar verstehe ich was Du meinst. Da Erinnerungen sowieso nicht der Wahrheit entsprechen, kann jeder alles, was er möchte in seinem Universum verändern. Letztlich passiert alles im ewigen Jetzt und kann, wenn man es überhaupt möchte, verändert werden. Und genau wie Du es gesagt hast, diese Veränderungen sind im Jetzt möglich, wobei die Zukunft nur ein Konstrukt unseres Verstandes ist, in Wirklichkeit gibt es keine. Wichtig ist, dass alles, was man möchte, im Jetzt möglich ist. Einschränkungen liefert hier nur unser Verstand.

    Liebe Grüße

    Horst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*