Nr. 338: Die Fülle der Welt entdecken.

Viele Menschen schauen viel mehr auf das, was sie nicht haben, als auf das, was sie schon haben. Wie ist es bei Ihnen? Indem sie mehr auf das schauen, was sie nicht haben, konzentrieren sie sich auf Mangel. Mangel erzeugt nach dem Gesetz der Anziehung mehr Mangel. Wollen sie das wirklich? Was ist, wenn Gedanken wirklich Dinge erzeugen?

  • Können Gedanken des Mangels Fülle erzeugen? Ich glaube eher nicht.
  • Wann werden sie eher zum Gewinner, wenn sie sich auf ihre Schwächen konzentrieren, oder ihre Stärken?
  • Wann werden sie eher erfolgreich, wenn sie sich auf das konzentrieren, was falsch gelaufen ist, oder das, was schon gut läuft ausbauen?

Achten sie diese Woche ganz bewußt, wo ihre Gedanken gerade sind. Bei dem was sie nicht haben, oder bei dem, was sie schon alles haben? Beim Mangel oder bei der Fülle, die uns umgibt? Bei Ihren Schwächen oder Ihren Stärken? Bei dem, was falsch läuft oder bei dem, was gut klappt? Und wenn ihnen bewußter wird, daß sie im Mangel sind, dann wenden sie sich einfach im nächsten Gedanken der Fülle zu, die sie zu jeder Sekunde ihres Lebens umgibt. Darin liegt das Geheimnis des Reichtums. Fülle erzeugt mehr Fülle.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*