323: Die Situation verbessern

Jeder von uns kennt das. Manchmal kommt es im Leben zu Situationen, die einem niederdrücken und schwer belasten. Man fühlt sich, als ob das ganze Leben nur aus Problemen besteht, es kann sein, dass man deprimiert und bedrückt ist. In solchen Situationen kann es wichtig, so schnell wie möglich in einen Zustand zu gelangen, der wieder neue Energie schenkt und die Gefühlslage verbessert. Nach dem Gesetz der Anziehung zieht Gleiches wieder Gleiches an und das kann ungünstig sein. Es hilft niemanden im Problemdenken zu verbleiben. Probleme ziehen neue Probleme an. Darum kann es wichtig sein, diesen Zustand zu beenden und die Belastung loszulassen und sich auf das zu konzentrieren, was sie in Ihrem Leben haben möchten, denn nur das und die Gedanken daran bringen sie wirklich weiter. Ich weiß, das ist manchmal sehr schwer, aber trotzdem möglich. Probleme zeigen ihnen eigentlich nur, dass irgendetwas nicht so ist, wie es sein soll. Es ist letztlich nur ein untrügliches Signal dafür, das etwas zu verändern ist. Also eigentlich nur ein Indikator, der ihnen helfen kann, ihr Leben so zu gestalten, wie sie es wirklich haben wollen.

Was können sie nun konkret dafür tun, wieder in eine gute und positive Gefühlslage zu kommen. Aktiv zu werden, die Dinge anzupacken und zum Positiven zu wenden.

Fünf Schritte können helfen:

  1. Nehmen sie sich zwei Blätter Papier
  2. Auf das erste Blatt schrieben sie eine möglichst genaue Beschreibung ihres Problems oder der Situation, die sie belastet.
  3. Nach einer Minute machen sie einen bewussten Break bzw. lenken sie sich irgendwie ab und beschäftigen sich mit etwas Belanglosem. Sie können aufstehen und zum Fenster gehen und schauen, was da draußen ist.
  4. Nach einer Minute nehmen sie das zweite Blatt Papier und beschreiben das genaue Gegenteil, genau das, was sie in Wirklichkeit haben möchten. Gehen sie gedanklich in die neue Situation und fühlen sie, wie sich der neue Zustand anfühlt. Besser nicht?
  5. Nach einer Minute unterbrechen sie erneut wie in Punkt 3. und gehen wieder nach ein bis zwei Minuten auf den Punkt 2, also die Beschreibung des Problems zurück.

Führen sie diese Übung 2. bis 5. so lange durch, bis sie emotional nicht mehr belastet sind. Sie werden eine deutliche Erleichterung verspüren, meist geschieht das schon nach 4 bis 7 Durchgängen. Sie brauchen dabei die Blätter nicht erneut zu beschreiben. Ergänzen sie einfach, wenn ihnen noch etwas dazu einfällt. Ihr Unterbewusstsein registriert dabei, dass sie das Problem loslassen können, und das ist der entscheidende Punkt. Dies gibt ihnen den Freiraum Neues anzupacken und die Dinge zu verändern.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*