Nr. 133: Sich selbst verändern

Das Einzige was sie wirklich in den meisten Situationen tun können ist sich selbst zu verändern. Hierzu ein schönes Zitat von Mahatma Gandhi:

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

Es wird ihnen, ganz egal was sie tun oder wollen meist nicht gelingen die anderen Menschen zu verändern, es sei den, diese wollen es – ist aber meist sehr selten der Fall. Wenn sie sich egal bei was auf die anderen verlassen, dann kann es gut sein, dass sie am Ende verlassen sind. Jeder Mensch ist zu 97% oder vielleicht sogar mehr nur mit sich selbst beschäftigt. Es ist meist so, dass die anderen sich gar nicht mit ihnen beschäftigen, es sei denn, diese möchten etwas von ihnen, um selbst einen Vorteil daraus zu ziehen. Daraus ergibt sich nur eine Konsequenz. Wenn sich wirklich etwas an ihrer Situation verändern möchten, dann geht das nur, wenn sie sich selbst verändern.  Damit meine ich, wie sich auf die Sache reagieren bzw. welche Aktionen bzw. Reaktionen sie durchführen oder planen. Sie können sich z. B. bei einem Problem darüber Gedanken machen, welche Probleme daraus noch erwachsen, oder aber welchen Vorteil sie daraus ziehen können.

Beginnen sie in der kommenden Woche sich selbst zu verändern und sie werden sehr schnell feststellen, dass das äußerst wirkungsvoll ist. Sie brauchen auf niemanden zu warten und können sofort damit beginnen. Selbstverständlich brauchen sie auch nichts zu tun, aber dann hören sie wenigsten bitte auf sich zu beschweren. Ein Tipp von mir: Fange sie lieber an ihr Leben in die Hand zu nehmen und sich selbst zu verändern, es lohnt sich!

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit

Ein Gedanke zu „Nr. 133: Sich selbst verändern

  1. kingarthur

    Mit „sie“ und „ihnen“ gibt´s in diesem Post Schwierigkeiten. Man weiß nicht
    ist man selbst gemeint oder die anderen.
    Von den anderen Fehlern mal ganz abgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*